Title: Begrenzte Auswirkungen einer Nahrungsnetzmanipulation in einem mesotrophen See
Authors: SCHULZE TorstenBAADE UlrichDOERNER HendrikHÖLKER FranzHAERTEL-BORER SusanneECKMANN ReinerMEHNER Thomas
Citation: Das Deutsche Gesellschaft fuer Limnologie, Tagungsband p. 253-256
Publisher: Werder Verlag
Publication Year: 2008
JRC N°: JRC49166
URI: http://publications.jrc.ec.europa.eu/repository/handle/JRC49166
Type: Contributions to Conferences
Abstract: Die vorliegende Untersuchung macht deutlich, dass zum Verständnis von Ökosystemstrukturen und Arteninteraktionen direkte und indirekte, verhaltens- und dichteabhängige Effekte berücksichtigt werden müssen. Die große Anpassungsfähigkeit von Fischen bezüglich ihrer Habitatwahl und Nahrungszusammensetzung beeinflusst in besonderem Maße Räuber-Beute und Konkurrenzbeziehungen. Dabei kommt der Arten- und Größenzusammensetzung von Fischgemeinschaften eine besondere Bedeutung zu. Diese Heterogeneität erschwert es, die Effekte von Störungen auch in eher kleinen und abgeschlossenen Ökosystemen abzusehen. Des Weiteren sind Einflüsse von den Fischen auf weitere trophische Ebenen, wie benthische Organismen und weiterhin auf Sedimentcharakteristika (Bioturbation, P-und N-Zyklen, vergl. Stief & Hölker, 2006), zu erwarten. Die Komplexität dieser Interaktionen erfordert jedoch weitere Forschung, damit Maßnahmen im Rahmen eines nachhaltigen Ökosystemmanagements, wie z.B. zur Erhaltung von Arten, zur fischereilichen Nutzung oder zur Gewässersanierung, erfolgreich sein können.
JRC Institute:Institute for the Protection and Security of the Citizen

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in repository are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.