Title: Auf Ultra-Spurensuche Schwermetalle in der Umwelt
Authors: KRACHLER MICHAEL
Citation: CHEMIE IN UNSERER ZEIT vol. 44 no. 1 p. 50-61
Publisher: WILEY-V C H VERLAG GMBH
Publication Year: 2010
JRC N°: JRC58188
ISSN: 0009-2851
URI: http://www3.interscience.wiley.com/journal/123275254/issue
http://publications.jrc.ec.europa.eu/repository/handle/JRC58188
DOI: 10.1002/ciuz.200900501
Type: Articles in Journals
Abstract: Moderne Analysengeräte erlauben die Bestimmung von Schwermetallen in allen Umweltkompartimenten, wobei erhöhte Konzentrationen durch natürliche oder anthropogene Prozesse verursacht sein können. Untersuchungen an arktischen Eisbohrkernen zeigen, dass menschliche Aktivitäten den geochemischen Kreislauf von Schwermetallen bereits seit mehreren tausend Jahren erheblich beeinflussen. Die Analyse solcher Eisproben stellt extreme logistische und analytische Anforderungen, die nur durch internationale Kooperationen, Anwendung hochwertigster Reinraumtechniken und Einsatz nachweisstärkster Analysenverfahren erfolgreich gemeistert werden können. Vergleichbar niedrige Spurenelementkonzentrationen findet man auch in unberührten, nicht kontaminierten Grund- und Mineralwässern, deren aussagekräftige Untersuchung eine ähnlich große analytische Herausforderung darstellt.
JRC Institute:Institute for Transuranium Elements

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in repository are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.